Start Apple Gute Alternativen zum Apple MacBook Air

Gute Alternativen zum Apple MacBook Air

38
0

Foto: Apple

Mit dem äußerst schmalen und leichten MacBook Air hat Apple eine neue Generation von Notebooks vorgestellt und gleich die Messlatte für ultra-tragbare Notebooks hoch angesetzt. Doch man muss sich nicht gleich ein solches Modell nach Hause holen, denn es gibt durchaus qualitativ vergleichbare Geräte.

Apple MacBook Air

[adrotate group=“16″]

Das Apple MacBook Air ist mit gerade einmal 1,06 Kilogramm beim 11-Zoll-Display beziehungsweise 1,3 Kilogramm beim 13-Zoll-Display das leichteste Notebook von Apple und auch das bisher schmalste, das es momentan auf dem Markt gibt: mit unglaublichen 0,3 Zentimetern an der schmalsten und 1,7 Zentimetern an der breitesten Stelle. Ausgestattet mit einem Intel 1.4 GHz oder 1.86 GHz Intel Core 2 Duo-Prozessor und einer 2GB bis 4 GB Ram Speicher ist es sehr leistungsstark. Außerdem hat es einen Mini Displayport und zwei USB 2.0 Ports. Mit einer Auflösung von 1.440 x 900 Pixel liefert es eine sehr gute Bildqualität. Wie immer bei Apple Produkten hat es der Preis in sich. Das Standard-Apple MacBook Air kostet in der 11-Zoll-Variante 999 Euro, der 13-Zoller 1.299 Euro.

Dell Adamo XPS

Dell Asamo

Foto: Dell

Vor Apple hat bereits Dell ein dünnes Notebook herausgebracht: das Dell Adamo XPS. Mit einer Höhe von fast einem Zentimeter ist es im Vergleich zur dünnsten Stelle vom Apple MacBook Air dicker. Zieht man aber die dickste Stelle vom Apple zum Vergleich hinzu, gewinnt das Dell Adamo. Mit seinem Gewicht von 1,44 Kilogramm ist es allerdings etwas schwerer, doch kann es mit seiner technische Ausstattung durchaus mit konkurrieren. Im Inneren des 13,4-Zoll-Notebooks arbeitet ein stromparender Intel-Core-2-Duo-Prozessor mit bis zu 4 Gigabyte DDR3- Arbeitsspeicher. Als Festspeicher wird eine 128 Gigabyte große Solid State Disk verwendet. Die Bildauflösung beträgt 1.366 x 768 Pixel und sorgt für gute Bildqualität. Das Notebook ist sehr anschlussfreudig. Über zwei USB-Ports können externe Geräte angeschlossen werden. Auch ein DisplayPort und ein Anschluss für ein HDMI-Kabel sind vorhanden. Erhältlich ist der Dell Adamo XPS für 1.499 Euro.

MSi X360

Foto: MSi

Definitiv eine gute Alternative zum Apple Notebook ist das MSi X360, der in vielen Spezifikationen dem MacBook Air ähnelt. Das 2,3 Zentimeter flache Notebook mit einem 13-Zoll-Display und einer Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten wiegt 1,5 Kilogramm und somit etwas mehr als die beiden anderen Modelle. Im Inneren ist das Herzstück ein Intel Core i5-520UM CP-Prozessor. Der Arbeitsspeicher ist 4 Gigabyte groß und die Festplatte 500 Gigabyte. Außerdem verfügt es über einen VGA sowie HDMI-Anschluss und zwei USB 2.0 Ports. Momentan kostet das MSi X-Slim X360 rund 798 Euro.

Ob man sich für den Kauf eines Apple MacBook Air, eines Dells Adamo  XPS oder eines MSi X360 entscheidet, ist jedem selbst überlassen. Gute und hochwertige Alternativen zum Apple MacBook Air gibt es allemal und auch günstigere wie beispielsweise den Dell Adamo XPS.

Notebooks im Vergleich

Apple MacAir Dell Adamo XPS MSi X 360
Prozessor 1.86 GHz Core 2 Duo Intel-Core-2-Duo- Intel Core i5-520UM CP
Arbeitsspeicher 4 Gigabyte 4 Gigabyte 4 Gigabyte
Display 13-Zoll 13,4-Zoll 13-Zoll
Festplatte Flash-Speicher von 128 Gigabyte 128 Gigabyte 500 Gigabyte
Bildauflösung 1440 x 900 Pixel 1366 x 768 Pixel 1366 x 768  Pixel
Anschlüsse Mini Displayport, 2USB 2.0 Ports. DisplayPort, zwei USB-PortsHDMI-Anschluss VGA- und HDMI-Anschluss, zwei USB-Ports 2.0
Höhe 0,3- 1,7 Zentimeter 0, 999 Zentimeter 2,3  Zentimeter
Gewicht 1,3 Kilogramm 1,44 Kilogramm 1,5 Kilogramm
Preis 1299 Euro 1499 Euro 798 Euro