Start Wohnen und Geniessen Können billige Möbel meine Gesundheit gefährden?

Können billige Möbel meine Gesundheit gefährden?

22
0

Wie gefährlich sind Schadstoffe in Ihren Möbeln?

Wir kennen ihn alle, den Geruch der die Möbeldiscounter dominiert und auch unsere Zimmer wenn wir eines dieser Möbelstücke frisch aufgebaut haben. Der Drang zu lüften ist da häufig nicht weit. Doch wie erkennen wir Möbel bei denen es nicht von ihrem Geruch auszumachen ist und wie schädlich sind die sogenannten Wohngifte wirklich die wir da einatmen?

Im Grunde können Wohngifte überall lauern. In unserem Bett, dem Kleiderschrank oder auch dem gemütlichen Sofa auf dem wir Abend für Abend unsere Zeit verbringen. Selbst vor Kinder- und Babymöbeln machen sie nicht immer halt.

Möbel die keiner Schadstoffprüfung unterzogen werden können dementsprechend schädliche Inhaltsstoffe wie Weichmacher, Lacke oder sogar Formaldehyd auf ihren Oberflächen aufweisen. Diese dünsten ihre Gifte unablässig in Ihre Wohnluft aus.

Die Auswirkungen davon können verheerend sein und sind leider oft erst nach Jahren sichtbar.

Krankheiten die durch Wohngifte entstehen können

Da die Auswirkungen der Wohngifte häufig erst nach langer Zeit auftreten ist es schwierig diese nachträglich damit in Verbindung zu bringen und etwas dagegen zu unternehmen.

Schnelle Anzeichen für Schadstoffhaltige Möbel sind dabei vermehrt auftretende Kopfschmerzen, häufiges Niesen, Schlafstörungen und Husten. Hierbei handelt es sich jedoch leider um die harmloseren Auswirkungen.

Setzt man sich diesen Dämpfen täglich aus können daraus Krankheiten wie Asthma, Allergien, Augenleiden bis hin zu Krebs entstehen.

Gesunde Alternativen und ihre Vorteile

Ein erster Schritt um den Wohngiften vorzubeugen wäre auf Möbel ohne Schadstoffprüfung zu verzichten. Nehmen Sie auch lieber Abstand von Ihrem Kaufwunsch wenn Sie schon bei der Begutachtung einen starken Geruch wahrnehmen. Gütesiegel wie „Blauer Engel“, „Goldenes M“, „LGA-Schadstoffgeprüft“ oder „ÖkoControl“ weisen auf Schadstoffarme Erzeugnisse hin. Leider sind auch diese nicht immer ganz frei von jeglichen Schadstoffen, sind jedoch stark begrenzt.

Vollholzmöbel sind außerdem eine gute Alternative. Auch wenn Möbel nicht gänzlich frei von Schadstoffen sein können, alleine durch natürliche Vorkommnisse in ihren harzen, können Sie es stark einschränken.

Genauere Infos zu den einzelnen Gütesiegeln finden Sie hier: http://www.dgm-moebel.de/nachricht/guetesiegel-fuer-mehr-wohnkomfort-und-ein-neues-lebensgefuehl-hochwertige-moebel-als-solche-erkennen.html
holzmöbel

Wieso Massivholzmöbel eine gute Alternative sind?

Massivholzmöbel oder auch Vollholzmöbel, sind wie der Name schon vermuten lässt aus nur einem Werkstoff und zwar Holz. Doch Holz ist nicht gleich Holz. Massivholzmöbel geben nicht nur das Versprechen vollständig aus Holz gefertigt zu sein sondern auch das sie besonders Stabil und Hochwertig sind.

Massivholz an sich ist ein Qualitätsbegriff und unterliegt darum einer bestimmten Norm die unter dem Begriff DIN 68871 aufgeführt wird.

Neben der Stabilität und dem Fehlen von künstlichen Stoffen hat Massivholz einen natürlichen Vorteil. Denn die natürliche Beschaffenheit des Holzes beeinflusst Ihr Raumklima auf eine positive Art und Weise. So gleich Massivholzmöbel ganz von allein die Luftfeuchtigkeit aus, so dass Sie ein spürbar angenehmeres Wohngefühl genießen können. Zudem wirkt es antibakteriell und verhindert eine elektrostatische Aufladung, welches gerade für Allergiker wichtige Kriterien sein sollten.

Biologische Massivholzmöbel

Wohnwieseteam7 geht sogar noch einen Schritt weiter und bietet Biomöbel für jegliche Einsatzbereiche an. So können Sie Ihre Küche mit Biologischen Massivholmöbeln ausstatten, genauso wie Ihr Arbeitszimmer oder den Wohnbereich.

Biologische Massivholzmöbel werden ausschließlich mit natürlichen und schonenden Lasuren behandelt und verringern den Schadstoffgehalt in Ihrer Wohnluft enorm.

Hinzu kommt ein starkes Bewusstsein für die Natur und ihre verfügbaren Ressourcen, weshalb Nachhaltigkeit einen wichtigen Bestandteil der Fertigung darstellt.

Ökologische Möbel bieten Ihnen eine unbedenkliche Alternative und sind neben der Gesundheit auch qualitativ ein lebenslanger Begleiter.