Der Immobilienmarkt in Dresden 2016

Der Immobilienmarkt in Dresden 2016

61
0
TEILEN

An und Verkauf von Immobilien in Dresden

Die schöne Stadt Dresden wächst und glänzt mit ihren 540.000 Einwohnern und ist mit einer für ostdeutsche sehr niedrigen Arbeitslosenquote, auch ein Geheimtipp für Tourismus in Deutschland geworden. Das zauberhafte Städtchen an der Elbe überzeugt durch breite Straße, historische Gebäude und einem sehr attraktiven Stadtzentrum. Wohnraum in den zentrumsnahen Stadteilen werden nicht nur immer begehrter, sondern nehmen durch viele bauliche Veränderungen an Attraktivität zu. Die Nachfrage nach Wohnraum in Dresden führt auch zu höheren Preisen. Die Mietpreise sind allerdings immer noch sehr niedrig im Vergleich zu anderen deutschen Städten. Der aktuelle, durchschnittliche Mietpreis von Dresden liegt bei 6,90 € pro Quadratmeter für Bestandswohnungen. Damit liegt der durchschnittliche Mietpreis von Dresden weit unter dem von anderen deutschen Großstädten. Die geringen Mietpreise und natürlich auch die günstigen Kaufpreise (ca. 1.950€ pro Quadratmeter) führen dazu, dass der Aufschwung der Stadt Dresden weiter anhält.

Beliebte Bezirke/Gemeinden

  • Friedrichstadt
  • Löbtau-Nord
  • Leuben
  • Johannstadt-Nord
  • Gorbitz-Süde
  • Striesen
  • Seevorstadt-Ost
  • Wilsdruffer
  • Blasewitz

Immobilien Dresden

Die ostdeutsche Stadt an der Elbe gilt als wohlhabend und beeindruckt Touristen und Bewohner durch die aufwendig restaurierte Altstadt und viele neue Freizeitmöglichkeiten und Gastronomie, durch den hohen Anteil an Tourismus. Durch die hohen Investitionen nach der Wiedervereinigung, konnten die Infrastruktur und die Gebäude, weitgehend ausgebaut und optimiert werden.

Dresden ist aufgeteilt in alte und neue Stadtteile, die vor allem von der Zeit nach dem Mauerfall geprägt sind. Ein Großteil der Einwohner verteilt sich in der Kernstadt und dem umliegenden Speckgürtel. Die Wohnviertel in Dresden bieten einen hohen Erholungswert, sowie ein sehr ansprechendes Wohnumfeld. Durch das Zuziehen von Studenten und jungen Leuten, entstehen mehr und mehr belebte Szene- und Trendvierteil zum Beispiel in der äußeren Neustadt.

Die stark wachsende Metropolregion Dresden bietet repräsentativen Wohnraum zu günstigen Preisen. Ein Beispiel für die Preisentwicklung und das Angebot wäre zum Beispiel eine 4 Zimmerwohnung im angesagten Stadtteil Blasewitz. Für eine Wohnfläche von 80 Quadratmetern müsste ein Käufer derzeit zwischen 180.000 bis 200.000 € berappen.

Guter Rat bei der Suche nach einer Immobilie in Dresden kann teuer sein. Verlassen Sie sich daher auf einen Experten und lassen sich am besten von einem Immobilienmakler bei Ihrem Vorhaben beraten und unterstützen.

Es gibt diverse alteingesessene und starke Partner für den An- und Verkauf von Immobilien, wie zum Beispiel das Unternehmen Saxowert, welches sich auf ganzheitliche Lösungen rund um Immobilien Ankauf und Verkauf spezialisiert hat und eng mit Partnern aus Banken und Versicherungen zusammenarbeitet.

Die Immobilienberater und Makler in Dresden kümmern sich individuell und lösungsorientiert um Ihr Anliegen. Von der Standort- und Situationsanalyse, Entwicklung von stimmigen Marktstrategien bis hin zur transparenten Abwicklung von Verkauf und Vermietung für Eigentümer können Sie sich unterstützen lassen.

Dresden-Brücke
Update:

Gewerbeimmobilien Berlin

Dresden gilt als Start-Up Stadt und ist daher auch für Firmen und Gewerbe besonders attraktiv. Wer allerdings etwas mehr Trubel und Großstadt-Flair sucht, der wandert oftmals nach Berlin ab und sucht nach Gewerbeimmobilien Berlin. Die Nachfrage nach Büroflächen, Ausstellungsflächen und Praxisfläche in der deutschen Hauptstadt wächst stetig an. Seit Jahren werden die Stadtteile Prenzlauer Berg, Charlottenburg, Spandau und Berlin Mitte für Firmen aus der Tech und Internetszene immer beliebter. Eine große Rolle spielt hier vor allem die kulturelle Vielfalt Berlins und die vielen Sehenswürdigkeiten, sowie Möglichkeiten!
Wer eine Immobilie oder Gewerbefläche in Berlin zur Miete oder zum Kauf sucht, der sollte sich auf jeden Fall von einem empfehlenswerten Gewerbemakler oder Immobilienmakler beraten lassen. Denn für Mieter sind Büroräume meistens provisionsfrei zu mieten.

KEINE KOMMENTARE