Deutsches Weinsensorium in Berlin eröffnet

Deutsches Weinsensorium in Berlin eröffnet

6
0
TEILEN

Foto: Ursula Heinen Parlamentarische Staatssekräterin des Bundesministeriums für Ernahrung im Gespräch mit Monika Reule, DWI-Geschäftsführerin / Quelle: DWI

Heute wurde das Deutsche Weinsensorium in Berlin eröffnet. Bis zum 2. November 2008 wird die Hauptstadt um eine Attraktion reicher sein. Auf dem Washingtonplatz vor dem Berliner Hauptbahnhof öffnete das Weinsensorium seine Pforten. Ursula Heinen lobte am Vorabend die Arbeit des Deutschen Weininstituts:

„Das WeinSensorium-Konzept trägt auf eindrucksvolle Weise dazu bei, den Verbraucherinnen und Verbrauchern bewusst zu machen, welch hervorragende Qualitäts­produkte in den dreizehn deutschen Weinbaugebieten erzeugt werden.“

Im Weinsensorium kann man sich über die hervorragenden Deutschen Weine informieren – sie fühlen und auf diversen Verkostungen schmecken. Niko, von www.nikos-weinwelten.de bloggt morgen direkt aus dem Weinsensorium und verlost unter den ersten fünf Kommentatoren seines Artikels eine Degustation von 13 Weinen. Die Verkostung findet dann morgen, am 25.10. zwischen 14 und 15 Uhr statt. Hier geht es zu seinem Beitrag.

Jeder, der Wein mit allen Sinnen erleben möchte, ist herzlich eingeladen bis zum 02. November 2008 auf dem Washingtonplatz vor dem Berliner Hauptbahnhof vorbei zu schauen.

Öffnungszeiten: täglich 12-22 Uhr
Eintritt ist frei

Wer online Deutsche Weine bestellen möchte, kann gerne in der Weinkategorie von Preis.de stöbern und sich bei den Deutschen Weißweinen oder dem Rotwein aus Deutschland umsehen. Vor Ort, beim Deutschen Weinsensorium, macht es aber sicher doppelt Spass die Welt der Deutschen Weine zu ergründen.

KEINE KOMMENTARE