Der perfekte Wein zum Festtagsessen

Der perfekte Wein zum Festtagsessen

318
0
TEILEN

Besonders zu den Weihnachtsfeiertagen lassen es sich die meisten so richtig gut gehen. Vor allem beim Festtagsmahl darf ein wohl mundender Wein nicht fehlen. Welcher jedoch der Richtige ist erfahren Sie hier.

Damit das Essen ein wahrer Genuss wird, sollten Sie bereits beim Kauf auf folgendes achten:

Bei der Auswahl des Weines sollte man sich von einem/-er Weinfachverkäufer/-in beraten lassen. Da diese die Weine sehr gut kennen, können diese den passenden Wein für Ihre Anspürche finden. Auch im Punkto Lagerung muss man einiges beachten. So sollte man Flaschen mit Korken immer liegend lagern. Am besten in einem kühlen Keller mit gleich bleibender Temperatur.

Vor dem Servieren sollten Sie Rotwein schon eine Stunde vorher in eine Karaffe (Dekantierer) umfüllen, so kann er sein Aroma am besten entfalten. Seien Sie dabei jedoch vorsichtig, damit beim Umfüllen der Bodensatz in der Flasche bleibt. Ach ja, was wir noch erwähnen wollten ist, dass die Regel, den Wein zimmerwarm zu trinken, überholt ist. Diese stammt noch aus früheren Zeiten, in denen die Räume noch nicht so beheizt waren. Ideal ist zum Genießen des Rotweins ist eine Temperatur zwischen 17 und 19 Grad. Für Weißwein sind 8 bis 10 Grad optimal.

Der passende Wein zum passenden Gericht

Zu Fischgerichten können wir folgende zwei Weine empfehlen.

Ein 2007er Les Jamelles Sauvignon Blanc. Der Sauvignon von Les Jamelles besitzt ein ausgeprägtes, volles Bouquet (Johannisbeeren, Passionsfrucht, etwas Wilderdbeere und Zitrusfrüchte) und ist im Auftakt äußerst angenehm frisch. Im Finale ist dieser Weißwein vor allem schön rund und balanciert, wodurch er ein leicht zugänglicher, äußerst angenehmer Wein ist, der sich als perfekter Begleiter für zum Fisch anbietet.

Den 2007er Von den Steingärten, Grüner Veltliner Domäne Wachau. Dieser rassige Weißwein ist ein erstklassiger Vertreter eines leichten, unverfälschten Grünen-Veltliner- Stils. Besonders schön sind bei diesem Wein die frischen Duftnoten nach Birne, Zitrusfrüchten und grünem Apfel. Am Gaumen ungemein vital und mit einer herrlich belebenden und würzigen Note, dem »Pfefferl«, das keinem Veltliner fehlen darf. Dieser Wein überzeugt durch und durch.

Zu Gerichten mit Fleisch vom Schwein passen Weine wie der

2001er Tempranillo Reserva, Los Royales, Carinena. Dieser spanische Wein duftet nach Schwarzkirsche, Blaubeere und geräucherten Aromen. Am Gaumen hinterlässt er einen weichen, harmonischen Eindruck, der in einem wunderbaren Finale endet. Die feine Süße des Weines harmoniert perfekt z.B. mit Birnenspalten zum Schweinefilet.

Einen 2000er Château Castera Cru Bourgeois, Médoc. Dieser Wein aus Frankreich gehört zu der klassische Bordeaux-Mischung, in der die Traube Cabernet Sauvignon für die besondere Note und die reifen Gerbstoffe verantwortlich ist. Die Rebsorte Merlot sorgt für intensive Zwetschgenaromen.

Passende Weine zur Ganz

2004er Sangiovese Farnese, Terre di Chieti. Mit diesem italienischen Wein haben Sie die Toskana pur im Glas. Besonders der Duft von Pinienhainen und Kräuternoten, dazu dunkle Beeren wie Brombeere, Himbeere und Dörrpflaumen werden das Festtagsessen zu einem Fest der Geschmackssinne machen.

2004er Carmenère & Cabernet Sauvignon Errazuriz, Chile. In Bordeaux ist die Rebsorte Carmenère schon fast in Vergessenheit geraten, doch in Chile hat diese ein neues Zuhause gefunden. Durch die Verbindung mit der Rebsorte Cabernet Sauvignon ergibt dieser Wein eine angenehme Saftigkeit, die mit viel Frucht daherkommt. Geschmacklich kann man diesen Wein auch mit einem sexy Kraftprotz vergleichen, der zur Gans wirklich gut passt.

Beachtet man diese kleinen Tipps, wird das Festtagsessen mit dem passenden Wein zu einem wahren Fest der Sinne und Ihre Lieben werden das Essen und den Wein in hohen Tönen loben.

KEINE KOMMENTARE