Start Beamer BenQ W710ST – Neuer Beamer für kurze Distanzen

BenQ W710ST – Neuer Beamer für kurze Distanzen

25
0

Foto: BenQ

Nur weil der Platz begrenzt ist, heißt das noch lange nicht, dass man auch eine große Beamer Projektion verzichten muss. Mit dem neuen BenQ W710ST kann man bereits ab 1 Meter Entfernung ein Bild mit einer Diagonale von 1,60 m erzeugen.
Laut Hersteller soll die Auflösung von 1280 x 720 ausreichen, um den Projektor sogar für Filmvorführungen nutzen zu können. Der Beamer kann kurze Distanzen mühelos überbrücken, indem er eine besondere Weitwinkel Optik verwendet. Es wird ebenfalls betont, dass auch Spiele von der Xbox Kinect oder der Wii, durch den Beamer zu einem echten Erlebnis werden. Da der Projekter nah an die Leinwand gestellt werden kann, muss man nicht mehr vor der Linse spielen, und läuft damit nicht durch das projizierte Bild. Der angegebene Spielraum für den Projektionsabstand liegt zwischen 66 cm und 7,62 m. Die Diagonale des Bildes liegt zwischen 1 m und 10,7 m.

Des Weiteren sind folgende technische Details bereits bekannt:

Helligkeit 2.500 ANSI Lumen
Dynamischer Kontrast 10.000:1
HDMI Anschluss 2
Weitere Anschlüsse Komponenten Anschluss, S-Video, VGA Eingang,
Lautsprecher 10 Watt
Brennzeit der Lampe 6000 Stunden (Eco-Mode), Normal 4000 Stunden
Gewicht 3,6 kg
Maße 330 x 119,5 x 247 mm

 

Der BenQ W710ST wird noch in diesem Monat im Handel erscheinen. Das Gerät wird etwa 800 Euro kosten.